Radisson blu El Quseir, 2011

Wir haben es zum 5.Mal genossen!

– Schnorchelbilder El Quseir –

Link zu unserem Fotoalbum bei Facebook

Bilder zum Hotel siehe Aufenthalte 2006-2010

Hotel allgemein
Wir können das Hotel auch nach unserem 5. Besuch uneingeschränkt weiterempfehlen. Das wiederum neue Hotelmanagement, mit einem sehr netten und engagiertem neuen General Manager an der Spitze welcher nun zum ersten mal seit Öffnung des Hotels nicht aus Europa stammt, ist sehr darum bemüht allen Gästen einen tollen Urlaub zu bieten. Der General Manager ist sehr „präsent“ und sucht den direkten Kontakt zu seinen Gästen. Zur Zeit finden im Hotel viele kleine Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten statt, die die Gäste aber nicht stören. Nach Aussage des Management sollen nach und nach alle Zimmer überholt bzw. renoviert werden. Die Gäste kamen überwiegend aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Skandinavien, England sowie einige wenige aus Osteuropa. Niemand ist negativ aufgefallen. Wir haben dieses Jahr sehr viele „Wiederholungstäter“ im Hotel getroffen, was ja an sich schon für die gute Qualität spricht. Das Hotel war zu unserer Überraschung mit über 90% belegt, was aber zu keinerlei Beeinträchtigungen geführt hat. Das die Außenterrasse aufgrund des extrem starken und recht kühlen Nordwind Ende November nicht genutzt werden konnte, war zwar im Innenbereich des Hauptrestaurant zu merken wurde aber vom Personal gut gemanagt.

Lage & Umgebung
Das Hotel liegt in einer Bucht ca. 130km nördlich von Marsa Alam zusammen mit dem Mövenpick und dem Flamenco Resort. Beide Hotels könnten zu Fuß am Meer entlang erreicht werden. Der Transfer vom Flughafen Hurghada dauerte 2 Stunden und länger. Ein Privattransfer (der „Taxi“ – Anbieter hat einen Stand in der Hotellobby des Radisson) kostet „einfach“ 50€ und dann dauert es nur ca. 1h20min. Wir haben das für den Rückweg genutzt. Service Der Service war wie gewohnt gut. Alles klappte vom Check-In bis zum Check-Out reibungslos und sollte es mal irgendwo haken hilft einen direkte Nachfrage beim jeweiligen Servicepersonal oder an der Rezeption. Die Freundlichkeit gegenüber Familien mit kleinen oder großen Kindern ist einfach super. Alle vom Reinigungsmann bis zum General Manager fragen permanent nach ob alles o.k. ist oder man etwas verbessern kann.

Gastronomie
Das Essen im Radisson war diese Jahr wieder richtig gut. Wenn man hier etwas verbessern möchte dann vielleicht die Präsentation der Speisen. Bis auf den Nachtisch wird praktisch auf jegliche Dekoration verzichtet. Insbesondere das Brot-, Brötchen und Süßspeiseangebot ist einfach nur Klasse! Das AI (im Radisson “Life-Style-Package” genannte) Angebot hat sich im Vergleich zu den Jahren zuvor nicht verändert. Es ist eben kein komplettes AI, hat aber genau den Umfang wie von den Reiseanbietern in den Katalogen beschrieben. Jeder Gast bekommt bei Anreise einen in seiner Landessprache verfassten Zettel mit einer genauer Beschreibung.

Sport, Pool & Unterhaltung
Nach wie vor wird Wassergymnastik und Beachvolleyball angeboten. Der Pool an der Bar war wärmer beheizt als in den Jahren zuvor. Abendliche Unterhaltung beschränkt sich auf eine Live Band und eine „Afrika Tanzshows“ am Freitag und eine „arabische Tanzshow“ am Samstag. Im Spa Bereich haben dieses Jahr die Verantwortlichen ebenfalls gewechselt, es scheint aber auch hier alles gut zu laufen. Wir haben die im AI enthaltene Fußmassage sowie eine kostenpflichtige Massage genossen und waren sehr zu Frieden.

Zimmer
Wir hatte zunächst eine schönes Familienzimmer mit Meerblick (siehe Fotos) sind dann aber nach 2 Nächten gegen einen weiteren Aufpreis auf die von uns schon im Jahr zuvor gebuchte Junior Suite gewechselt. Die Junior Suite hatte zwei komplett getrennte Räume (Schlafen und Wohnen) ein großes Bad mit separater Badewanne und zwei Waschbecken, ein Gäste-WC, zwei Terrassen, davon eine mit zwei Liegen. Es stand für uns sowohl im Familienzimmer als auch in der Suite eine Nesspresso Maschine und ein Wasserkocher zur freien Verfügung bereit, zudem Bademäntel, Slipper etc.

Tipps & Empfehlung
Wer darüber nachdenkt dieses Hotel zu buchen sollte sich sowohl die Katalogbeschreibung aber auch die vielen Bewertungen hier bei Holidaycheck GENAU durchlesen. Für Gäste mit Ultra AI Erwartung, Disco- und Partygänger ist dieses Hotel nichts.